aimlogo.png

Jugendhilferecht und angrenzendes Familienrecht

In diesem Seminar erlangen die Teilnehmenden ein vertieftes Verständnis der Rechtsgrundlagen der Hilfen zur Erziehung. Zentral ist hier das SGB VIII (KJHG) zu nennen, weitere relevante Gesetze* werden praxisorientiert besprochen. Neben dem theoretischen Input zu den am häufigsten zu nennenden Paragraphen ist das Seminar stark praxisorientiert aufgebaut und geht auf Fragen und Anliegen der Teilnehmenden ein.

Den Teilnehmenden wird vermittelt:

  • Sinn und Zweck des SGB VIII

  • Rechtsgrundlagen der Unterbringung/ Betreuung in den Hilfen zur Erziehung

  • Datenschutz

  • Vertiefung zu verschiedenen Paragraphen, die für die alltägliche pädagogische Praxis besonders relevant sind, u.a. §8a (Kindeswohl), §36 (Mitwirkung, Hilfeplan), §47 (Meldepflicht)

*bspw. BGB, Gesetz über die religiöse Kindererziehung, Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit.

Referierend: Stefan Treichel