Methodengrundlagen der Hilfen zur Erziehung

Die heutigen HzE erlauben eine noch nie dagewesene Methodenvielfalt. Neue Erkenntnisse aus angrenzenden wissenschaftlichen Bereichen wie der Psychologie, der Medizin und den Naturwissenschaften haben großen Einfluss auf die pädagogischen Methoden in den HzE. Herkunftssysteme werden untersucht, Hirnveränderungen nachgewiesen und das Verhalten der Menschen über Generationen evaluiert. Therapeutisches Vorgehen wird in den pädagogischen Alltag integriert, um eine nachhaltige Veränderung zu ermöglichen. Pädagogik und Therapie stehen zunehmend auf einer Stufe und ergänzen sich.

In diesem Seminar bekommen die Teilnehmenden einen Einblick in unterschiedliche pädagogische Methoden. Die Teilnehmenden hat die Möglichkeit sich auszuprobieren, selbst zu erkennen, was zu ihr/ihm passt und wo ihre/seine Möglichkeiten und Grenzen sind.

Ziel ist es, sich mit verschiedenen Methoden in der laufenden Entwicklung der HzE wiederzufinden und diese mit den eigenen Ressourcen zu gestalten.

Referierend: Jürgen Meurer

KONTAKT

IFI STIFTUNG

Lena Pflüger

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe
Tel.:  0 49 28 / 91 47-128
Fax: 0 49 28 / 91 47-140
E-Mail: info@ifi-stiftung.de

© 2020 IFI STIFTUNG