Sexualentwicklung bei Kindern und Jugendlichen

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität beginnt bereits pränatal. Der Körper bietet viele Möglichkeiten für einen lustvollen Umgang. Kinder nutzen diese Möglichkeiten und stellen Fragen, wenn das Umfeld es erlaubt. Ihre wissbegierige Haltung fordert eine natürliche und auch professionelle Handlungsbereitschaft, die eine angemessene Sprachfähigkeit voraussetzt. Unsere Reaktion auf gestellte Fragen und Handlungen der Kinder und Jugendlichen können unterstützend oder hemmend auf die weitere sexuelle Entwicklung der jungen Menschen einwirken.

Das Ziel ist eine sexualfreundliche Pädagogik, die den Kindern und Jugendlichen ermöglicht, ihre eigene Sexualität als etwas Natürliches und Wertvolles zu betrachten.

In diesem Seminar werden Ideen, Erfahrungen und Erkenntnisse zur Sexualerziehung ausgetauscht und gemeinsam aus professioneller Sicht betrachtet.

Alle Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit, sich über die eigene Entwicklung und die damit verbundenen Einstellungen zu diesem Thema auseinanderzusetzen, um eine sexualfreundlichere Haltung gegenüber den Kindern und Jugendlichen im Gruppenalltag zu erwerben.

Referierend: Jürgen Meurer

KONTAKT

IFI STIFTUNG

Lena Pflüger

Schmiedestraße 1

26632 Ihlow-Riepe
Tel.:  0 49 28 / 91 47-128
Fax: 0 49 28 / 91 47-140
E-Mail: info@ifi-stiftung.de

© 2020 IFI STIFTUNG